Verzeichnis beliebter Aquarienpflanzen

Sie sind hier:   Echinodorus

Echinodorus

Die Arten der Gattung Echinodorus gehören zu den beliebtesten Aquarienpflanzen. Neben der bekannten und früher häufig gepflegten Amazonasschwertpflanze, Echinodorus grisebachii 'Amazonicus', gehören auch viele farbenprächtige Züchtungen zur Gattung. 

In der Natur kommen Echinodoren in verschiedenen Lebensräumen vor. Die meisten Arten wachsen allerdings in Supfgebieten oder am Ufer von Flüssen und Seen in den Tropen und Subtropen. Die Pflanzen sind an regelmäßige Überschwemmungen dahingehend angepasst, dass sie unter Wasser spezielle Blattformen ausbilden, die den Stoffaustausch im Wasser begünstigen. Die Unterwasserblätter fast aller Echinodoren unterscheiden sich grundlegend von deren emersen Blättern. 

Alle Echinodoren sind Rosettenpflanzen. Die Vermehrung im Aquarium erfolgt in der Regel durch das Abtrennen von Adventivpflanzen, welche sich am Blütenstand ausbilden. Um die Blütenbildung auszulösen ist bei den Arten aus den Subtropen oft eine Umstellung der Beleuchtungsdauer von Nöten. Manche Arten blühen nur unter Kurztagbedingungen währen andere eine Beleuchtungszeit deutlich länger als 12 Stunden für die Blütenbildung benötigen.

Die kleinen Ausläufer bildenden Arten, welche lange Zeit zu den Echinodoren zählten, wurden in die Gattung Helanthium ausgegliedert und werden dort besprochen. 

weiter zu:

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | test (X)html | test css | Login